Erklärung der Webalizer Statistiken

Auf der Übersichtsseite werden die letzten 12 Monaten grafisch und numerisch dargestellt.

Die Seiten der älteren Monats-Statistiken werden nicht mehr verlinkt. Je nach Vereinbarung stehen sie weiterhin unter „usage_YYYYMM.html“ zur Verfügung (YYYY = Vierstellige Jahreszahl, MM = Zweistellige Monatszahl).

webalizer-zusammenfassung

Anfrage/Hits:

Jede Anfrage an den Server, die im Logfile vermerkt wurde, ist ein Hit. Die Anfragen können sich auf alles beziehen: HTML-Seiten, Bilder/Grafiken, Audio-Dateien, cgi-Scripte, usw. Jede gültige Zeile im Server-Logfile wird als Hit gezählt. Die Anzahl der Hits stellt die Gesamtsumme der Anfragen dar, die während des Analysezeitraums an den Server gerichtet wurden.

Dateien/Files:

Einige Anfragen an den Server fordern, dass etwas an den anfragenden Client zurückgeschickt wird, wie zum Beispiel eine HTML-Seite oder eine Grafik. Wenn dies passiert, wird es als Datei/File gewertet und die Gesamtanzahl der Dateien wird heraufgezählt. Das Verhältnis von Hits und Files kann man als das eingehender Anfragen und gesendeter Antworten betrachten.

Seiten/Pages:

Jedes HTML-Dokument, und alles, was ein HTML-Dokument erzeugt, wird als Page angesehen. Dies beinhaltet nicht die übrigen Bestandteile einer Seite, wie Bilder, Audio-Dateien etc., sondern nur die reine Anzahl der Seiten. Was genau als Page definiert ist, kann von Server zu Server unterschiedlich sein. Es werden alle Dateien mit folgenden Endungen derzeit als Pages gewertet: .htm*, .php*, .cgi . Andere Endungen können in der Konfiguration definiert werden. Andere Programme sprechen hierbei von „Pageviews“

Besuche/Visits:

Wann immer ein Besucher mit seiner zugewiesenen IP-Adresse Ihre Seiten besucht, wird die Zeit berechnet, die seit der letzten Anfrage vergangen ist. Ist die Zeitspanne größer als die konfigurierte „visit timeout“-Zeit von 30 Minuten oder ist von diesem Besucher noch nie eine Anfrage eingegangen, wird die Anfrage als neuer Visit vermerkt und die Zahl der Visits hochgezählt (Sowohl für die Site, als auch für die IP-Adresse).
Besucht also ein Nutzer die Seite um 13:00 Uhr und dann um 15 Uhr wieder, würden zwei Besuche gezählt werden. Bitte beachten Sie, dass in der Tabelle „Top Sites“ die gesamten Visits auf gruppierte Listen bezogen werden und als minimale Anzahl der Visits einer Gruppierung gesehen werden. Bitte beachten Sie ausserdem, dass die „Besuche“ nur dann in der Statistik auftauchen, wenn die URL, von der sie kommen vom Server als Page anerkannt ist (Siehe Pages). Aufgrund der Begrenzungen des HTTP-Protokolls, Logrotationen und anderen (Stör-) Faktoren, sollte das Ergebnis nicht als absolute Anzahl gesehen werden, sondern eher als relativ genaue Näherung.

Rechner/Sites:

Jede Anfrage an den Server stammt von einer einzigartigen Site, die durch ihren Namen oder durch ihre IP-Adresse identifiziert werden kann. Die Anzahl der Sites gibt die Anzahl der verschiedenen IP-Adressen an, die Anfragen an den Server gerichtet haben. Damit ist aber nicht die Anzahl der realen Benutzer gemeint. Nur mit Hilfe von Server-Logfiles und dem HTTP-Protokoll können reale Benutzer NICHT ermittelt werden. (Allerdings stellt die Anzahl der Sites die am nächsten liegende mögliche Zahl dar).

kb/Kbytes:

Die Kilobyte-Menge zeigt den Umfang an Daten in kb, die vom Server im Analysezeitraum gesendet wurden. Ein Kilobyte stellen 1024 Bytes und nicht nur 1000 dar.
Diese Angaben werden direkt aus dem Logfile generiert, aber sind oft zu ungenau, um Aussagen über den tatsächlich ausgehenden Traffik zu machen.