mit WordPress umziehen

Ein WordPress Umzug kommt so gut wie bei jedem Blog einmal vor, wie das funktioniert erkläre ich in diesem Tutorial.

Bei der hier vorgestellten Variante geht es um einen Umzug des Blogs inkl. Datenbank. Ich übernehme keinerlei Gewähr.

Als erstes ist es wichtig, die vorhandene WordPress Installation vom alten Server herunterzuladen. Dies passiert via FTP. Falls Sie dafür kein Programm haben, kann man u.a. die kostenfreie Software FileZilla nutzen.

Diese Daten übertragen Sie anschließend auf den neuen Server.

Öffnen Sie nun Ihre Datenbank mit PHP MyAdmin und wechseln Sie dort auf den Reiter Exportieren. Wählen Sie links unter dem Punkt exportieren alle Tabellen aus, danach ganz unten noch bei der Kompression Zip auswählen. Mit einem klick auf OK wird die Datenbank nun zum download bereitgestellt.

Öffnen Sie nun auf Ihrer Website PHP MyAdmin und importieren Sie die abgeänderte Datenbank. Dazu muss der Menüpunkt Importieren gewählt werden, dann bei Durchsuchen die verändere SQL Datenbank auswählen und mit einem klick auf OK das ganze hochladen.

Kontrollieren Sie Ihre wp-config.php ob die Einträge für die Datenbank (Benutzername, Passwort etc.) noch stimmen.

Sollte sich die Domain ändern, so müssen Sie noch die Datenbank anpassen. Loggen Sie sich dafür in Ihr phpMyAdmin ein und öffnen die Datenbank. Suchen Sie sich die Tabelle wp_options (kann abweichen). In der Tabelle suchen Sie alle Einträge die mit Ihrer Domain zu tun haben und korrigieren diese. Im Normalfall sollten dies 2 Einträge sein, dies ist abhängig von der Menge an Plugins.

Erste deutsche Street-View-Bilder online

Bislang gibt Google nur einen Vorgeschmack auf die deutsche Ausgabe von Street View, denn noch sind die Aufnahmen nicht allgemein freigeschaltet. Nur ein kleiner Ausschnitt wird in der Street-View-Galerie präsentiert. Dort finden sich zwei Bildstrecken: Kleine Deutschlandreise und Fußballstadien in Deutschland.
Zu sehen sind einige wenige deutsche Fußballstadien von innen, darunter das Millerntor-Stadion in Hamburg, das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern, die Veltins-Arena in Gelsenkirchen und die Allianz-Arena in München. Letztere zeigt Street View auch von außen.

Die Kleine Deutschlandreise zeigt neben dem Kanzleramt, dem Bundestag und der Siegessäule in Berlin auch den Theaterplatz in Dresden, die Köhlbrandbrücke in Hamburg und das Schloss Soltitude in Stuttgart. Nur eine deutsche Gemeinde in Deutschland ist in nennenswertem Umfang bereits ab heute in Street View präsent: Oberstaufen im Allgäu. Die Gemeinde ist auf eigenen Wunsch als erste deutsche Gemeinde bei Street View zu sehen. Im August 2010 hatte die dortige Tourismusgesellschaft Google mit einer selbst gebackenen Torte und einem Video eingeladen, Bilder einiger seiner Straßen und Plätze möglichst frühzeitig bei Street View aufzunehmen. Allerdings beschränken sich die Aufnahmen auf sehr wenige Straßen in Oberstaufen.

Dresden Theaterplatz: Klick

Intel-CPU erreicht 8,2 GHz

Der alte Weltrekord eines Pentium 4 mit 8,0-GHz-Takt ist gebrochen. Mit einer Intel-CPU wurden nun 8,2 GHz erreicht. Zum Einsatz kam ein Intel Celeron D347, der eigentlich mit 3,06 GHz arbeitet, in 65 nm gefertigt ist und auf der Cedar-Mill-Reihe basiert. Um diesen hohen Takt zu erreichen, waren 2,1 Volt Spannung nötig und eine ausgefeilte Kühlung mit Stickstoff.

ÖKO – Cinchkabel?!

Da sucht man nach normalen Cinchkabeln und stößt auf einen Anbieter der „besondere“ Kabel anbietet:

Dieses Cinchkabel öffnet eine neue (Klang-) Tür. Durch das Fehlen der üblichen Kontaktübergänge im Vergleich zu einem herkömmlichen Cinchkabel wird eine absolut direkte Signalübertragung ohne jegliche Verfälschung erreicht. Zusätzlich wird bei diesem Gesamtkonzept das Thema Massereduktion im Stecker auf bisher einzigartige Weise umgesetzt. Der Leiter selbst wird zum Steckkontakt! Damit ist eine Reduzierung von mehr als 60% des Metalls gegenüber den bekannten massearmen Steckern gelungen.

Viel viel besser sind aber die Preise 😉

Preise (Stereo):

  • 0,5 Meter: 600,-
  • 0,75 Meter: 725,-
  • 1,0 Meter: 850,-
  • 1,5 Meter: 1100,-
  • 2,0 Meter: 1350,-

Quelle: http://www.solidcoreaudio.de/

Abzocke oder einfach nur Qualitätsprodukte der besten Sorte?

Bing macht gegenüber Google Boden gut!

Die Microsoft-Suchmaschine Bing konnte seit ihrer Einführung gegenüber Google etwas Boden gut machen.

Der Marktanteil von Bing stieg damit von 7,81 auf 8,23 Prozent. Google machte einen leichten Verlust von 0,24 Prozent.

Die leichte Steigerung des Anteils mag zwar geringfügig erscheinen, stimmt jedoch die Verantwortlichen bei Microsoft positiv. Auch eine Kooperation mit Yahoo wird von Microsoft weiter angestrebt.

Einigung: Google Street View kann in Deutschland starten

Wie Google mitteilt, habe man sich mit den deutschen Datenschutzbehörden geeinigt und könne Street View nun auch in Deutschland starten. Streitpunkt war die Tatsache, dass Menschen sowie ihre Häuser und Autos nicht zu erkennen sein sollten auf den Fotos, falls diese dies nicht wünschen.

Google stellte den Behörden eine Software vor, die gewährleistet, dass Gesichter und Kennzeichen automatisch verpixelt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, dass User Fotos aus der Street View entfernen lassen, falls sie davon betroffen sind.

Google will nun im Juni und Juli damit beginnen, die Straßen von über 60 Städten zu filmen. Wann diese Daten dann verfügbar sein werden, ist nicht bekannt.