Blitze erstellen mit Photoshop!

Schritt 1:
Zuerst erstellen wir wie immer eine neue Seite (Strg + N). Die Größe müsstet ihr an eure Wünsche anpassen. benutze die 1024 x 768 Vorgabe. Dann einfach bestätigen.

Schritt 2:
Jetzt fügen wir das entsprechende Bild ein, auf dem wir die Blitze haben wollen. Ich habe ein Meer mit Gewitterwolken gewählt, welches ihr euch herunterladen könnt. Nun erstellen wir eine neue Ebene (Umschalt + Strg + N) im Modus „umgekehrt multiplizieren“.

Schritt 3:
Nun wählen wir das Verlaufswerkzeug mit dem schwarz-weiß-Verlauf und ziehen einen schmalen Verlauf über das Bild. Je breiter dieser Verlauf ist, desto breiter wird der Blitz.

Schritt 4:
Nun wählen wir über Filter > Rendering-Filter > Differenz-Wolken den Differenz-Wolken-Filter.

Schritt 5:
Jetzt öffnen wir mit Strg + L die Tonwertkorrektur und stellen die Regler ungefähr wie im Screenshot ein und bestätigen. Nun kann man schon die Form des Blitzes erkennen.

Schritt 6:
Wenn wir nun Strg + I drücken ist der Blitz richtig zu sehen. Wir müssen nun nur noch überstehende Teile des Blitzes ausradieren, wenn er nicht von der oberen bis zur unteren Bildkante reichen soll.

Schritt 7:
Um die Blitze nun noch leuchten zu lassen, duplizieren wir die Blitzebene und bearbeiten das Duplikat mit dem Gaußschen Weichzeichner (Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner). Nun können noch mehrere Blitze nach diesem Prinzip erstellt werden.

Ergebniss: