mit WordPress umziehen

Ein WordPress Umzug kommt so gut wie bei jedem Blog einmal vor, wie das funktioniert erkläre ich in diesem Tutorial.

Bei der hier vorgestellten Variante geht es um einen Umzug des Blogs inkl. Datenbank. Ich übernehme keinerlei Gewähr.

Als erstes ist es wichtig, die vorhandene WordPress Installation vom alten Server herunterzuladen. Dies passiert via FTP. Falls Sie dafür kein Programm haben, kann man u.a. die kostenfreie Software FileZilla nutzen.

Diese Daten übertragen Sie anschließend auf den neuen Server.

Öffnen Sie nun Ihre Datenbank mit PHP MyAdmin und wechseln Sie dort auf den Reiter Exportieren. Wählen Sie links unter dem Punkt exportieren alle Tabellen aus, danach ganz unten noch bei der Kompression Zip auswählen. Mit einem klick auf OK wird die Datenbank nun zum download bereitgestellt.

Öffnen Sie nun auf Ihrer Website PHP MyAdmin und importieren Sie die abgeänderte Datenbank. Dazu muss der Menüpunkt Importieren gewählt werden, dann bei Durchsuchen die verändere SQL Datenbank auswählen und mit einem klick auf OK das ganze hochladen.

Kontrollieren Sie Ihre wp-config.php ob die Einträge für die Datenbank (Benutzername, Passwort etc.) noch stimmen.

Sollte sich die Domain ändern, so müssen Sie noch die Datenbank anpassen. Loggen Sie sich dafür in Ihr phpMyAdmin ein und öffnen die Datenbank. Suchen Sie sich die Tabelle wp_options (kann abweichen). In der Tabelle suchen Sie alle Einträge die mit Ihrer Domain zu tun haben und korrigieren diese. Im Normalfall sollten dies 2 Einträge sein, dies ist abhängig von der Menge an Plugins.

Kommentar verfassen


*